Die Bedeutung des Pendelns für die Immobilienpreise in den Landeshauptstädten Österreichs

Dez 31, 2016 | Keine Kommentare
0 Flares 0 Flares ×

ETR hat im Auftrag des Österreichischen Automobil-, Motorrad-und Touringclubs (ÖAMTC) eine Analyse der Immobilienpreisentwicklung in den österreichischen Landeshauptstädten vorgenommen.

Neben einer deskriptiven Untersuchung von Preisniveaus und -entwicklungen wird die Bevölkerungsentwicklung als entscheidende Einflussgröße des Wachstums der Immobilienprei-se analysiert. Die Analyse erfolgt auf räumlicher Ebene nach politischen Bezirken.
Aufgrund der typischerweise in Städten besonders angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt hat die Neubautätigkeit insbesondere dort einen stabilisierenden Effekt auf die Immobilienpreise. Um ihre Immobilienmärkte zu entlasten, können Städte die Bedingungen für Einpendler verbes-sern, was viele vor Ort arbeitende Menschen dazu veranlasst, sich im Umland niederzulassen. Mit einer ausgebauten Verkehrsinfrastruktur und einer damit einhergehenden besseren Erreichbarkeit steigt die Anzahl der Einpendler signifikant.

Bearbeitet im Jahr 2016

0 Flares Twitter 0 LinkedIn 0 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 0 Flares ×

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Flares Twitter 0 LinkedIn 0 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 0 Flares ×