Bautätigkeit in den Bundesländern bis 2017

Apr 2, 2017 | Keine Kommentare
1 Flares 1 Flares ×

Zwischen 2001 und 2009 hat die Bautätigkeit in Deutschland im Trend immer weiter abgenommen, sodass die Baufertigstellungen im Jahr 2009 mit 158.987 Wohnungen um 51% unter dem Niveau von 2001 lagen. Im Jahr 2010 fand dann eine Trendumkehr statt. Seitdem wurden von Jahr zu Jahr mehr Wohnungen fertiggestellt und im Jahr 2015 wurde mit 247.722 fertiggestellten Wohnungen das bisherige Nach-Krisen-Hoch erreicht.

Dabei war die Zunahme der Bautätigkeit in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Die stärkste Zunahme mit 148 Prozent fand in Berlin statt, gefolgt von Hamburg (142 Prozent), Sachsen-Anhalt (109 Prozent) und Bremen (103 Prozent). Am geringsten war das Wachstum in Nordrhein-Westfalen, wo die Wachstumsrate der Bautätigkeit bei gut 21 Prozent lag.

Die bereits erteilten Baugenehmigungen zeigen, dass sich diese Entwicklungen im Jahr 2017 fortsetzen. Diese Prognose und weitere Analysen zu den Entwicklungen in den Wohnungsmärkten der Bundesländer werden unter der Rubrik „Ökonomische Trends“ im aktuellen Wirtschaftsdienst dargestellt:

http://archiv.wirtschaftsdienst.eu/jahr/2017/3/bautaetigkeit-in-den-bundeslaendern-bis-2017/

1 Flares Twitter 0 LinkedIn 1 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 1 Flares ×

Schreiben Sie einen Kommentar

1 Flares Twitter 0 LinkedIn 1 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 1 Flares ×