Auswirkungen der Umwandlung des Klinikums Augsburg zur Universitätsklinik

Feb 16, 2018 | Keine Kommentare
0 Flares 0 Flares ×

Im Auftrag des Regionalen Wirtschaftsbeirats Augsburg, bestehend aus Vertretern der Stadt Augsburg, der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, der Handwerkskammer für Schwaben und der IHK Schwaben haben ETR und Georg Consulting die Auswirkungen des Ausbaus des Klinikums Augsburg zu einem Universitätsklinikum untersucht.

Im Zentrum des Gutachtens steht eine regionalökonomische Analyse für den Wirtschaftsraum Augsburg, Durch die Umwandlung des heutigen Klinikums in eine Universitätsklinik wird die Attraktivität der Region weiter steigen. So ist die Ernennung von 80 bis 100 zusätzlichen Professoren geplant, die durch weitere Stellen und mehr als 1.500 Studierende ergänzt werden. Die Zunahme der hochqualifizierten Beschäftigung hat positive Effekte auf Wertschöpfung und Beschäftigung in der Region. Diese beschränken sich aber nicht auf das Klinikum selbst. Infolge der steigenden Standortattraktivität werden zusätzliche Unternehmen angezogen, die im Umfeld des Klinikums tätig sind. Hierzu zählen zum Beispiel Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik und -informatik sowie unternehmensnahe Dienstleister.

Die Pressemeldung und die Ergebnisse der Studie finden Sie bei der IHK-Schwaben.

Die vollständige Studie könne Sie gern hier anfordern.

Bearbeitet im Jahr 2017.

0 Flares Twitter 0 LinkedIn 0 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 0 Flares ×

Schreiben Sie einen Kommentar

0 Flares Twitter 0 LinkedIn 0 Facebook 0 Google+ 0 Pin It Share 0 Email -- 0 Flares ×