Wann sind Smart Meter wirklich smart?

Wann sind Smart Meter wirklich smart?

Mrz 20, 2016 | Ein Kommentar

Aufgrund der hohen Fluktuation bei der Stromerzeugung von erneuerbaren Energien und der fehlenden Speicherfähigkeit von Strom ist es notwendig, den Stromverbrauch intelligenter zu steuern, d.h. den Stromverbrauch dem Angebot anzupassen. Damit hier die richtigen Anreize gesetzt werden, muss der Strompreis auf Haushaltsebene zeitlich variabel die Knappheitsverhältnisse auf dem Strommarkt widerspiegeln.

Die schrumpfende Share-Economy

Die schrumpfende Share-Economy

Mrz 2, 2016 | Ein Kommentar

In den letzten Jahren wird immer wieder über das starke Wachstum des Teilens in der Share-Economy berichtet, die sich besonders im Car-Sharing manifestiert. Tatsächlich wird aber immer weniger geteilt. Die Ursache für den Rückgang des Teilens ist zum einen die Entwicklung hin zu immer kleineren Haushalten und zum anderen die immer bessere Ausstattung der kleineren Haushalte.

Das Beste aus zwei Welten

Das Beste aus zwei Welten

Feb 17, 2016 | Keine Kommentare

Hohe Ziele in der Energiewende lassen sich häufig als „Weg vom Öl, Gas und fossilen Brennstoffen, und zwar in allen Bereichen, insbesondere auch bei Mobilität und Wärme“ zusammenfassen. Was die Umsetzung dieser Ziele angeht, tut sich bisher aber wenig. Einen Ausweg könnten hybride Technologien, die eine Kombination aus Öl, Gas und erneuerbaren Energien nutzen, bieten.

Ein Sturm zieht auf – und kaum einer merkt es

Ein Sturm zieht auf – und kaum einer merkt es

Feb 11, 2016 | Keine Kommentare

Gastbeitrag von Dr. Sascha Genders, LL.M. Eur.

Es gibt Herausforderungen, die sieht man kommen, manche früher, andere später. Je eher dies geschieht, desto größer die Chancen, sie zu meistern.

Elektromobilität: Hohe Ziele + hohe Subventionen = hohe Risiken

Elektromobilität: Hohe Ziele + hohe Subventionen = hohe Risiken

Feb 5, 2016 | 2 Kommentare

Die Bundesregierung hat im Jahr 2011 das Ziel von einer Millionen Elektroautos im Jahr 2020 ausgegeben und hält bisher auch daran fest. Da bis heute sind aber nur etwas über knapp 19.000 PKW mit reinem Elektroantrieb

Zu Weihnachten etwas zum Schenken

Zu Weihnachten etwas zum Schenken

Dez 16, 2015 | Keine Kommentare

Eine grundlegende Annahme in ökonomischen Modellen ist die Maximierung des eigenen Nutzens.Deshalb wird den Ökonomen zum einen vorgeworfen, sie seien herzlos und zum anderen, sie seien unrealistisch, denn man könne in der Realität ja sehr häufig sehen, dass Menschen sich nicht nur eigennützig sondern sozial verhalten. Beide Kritikpunkte sind aus meiner Sicht so nicht berechtigt.

Tobacco Taxes and Health Inequalities: Facts and Myths

Tobacco Taxes and Health Inequalities: Facts and Myths

Okt 15, 2015 | Ein Kommentar

The sixth Conference of the Parties to the WHO Framework Convention on Tobacco Control (FCTC) in October 2014 adopted guidelines on Article 6 concerning price and tax measures to reduce tobacco consumption.

„Ein Brexit wäre mit hohen Kosten verbunden”

„Ein Brexit wäre mit hohen Kosten verbunden”

Jul 15, 2015 | Ein Kommentar

In Großbritannien ist ein Referendum über den Verbleib in der Europäischen Union geplant. Werden die Briten der EU den Rücken kehren?

Professor Dr. Michael Bräuninger zu den möglichen Folgen im Interview mit Cash.

» Zum Interview

Ökonomische Überlegungen zur EU-Flüchtlingspolitik

Ökonomische Überlegungen zur EU-Flüchtlingspolitik

Mai 20, 2015 | Keine Kommentare

Gastbeitrag von Hugo Winters
Für die Entscheidung zur Flucht über das Mittelmeer (oder auch den Landweg) in die EU zahlen Menschen aus Afrika und dem Nahen Osten einen enorm hohen Preis. Der für die Betroffenen oft kaum erschwingliche Geldbetrag, den der Schlepper verlangt, ist nur ein –unmaßgeblicher – Teil davon.

„Noah“ von Fitzek – eine Buchkritik

„Noah“ von Fitzek – eine Buchkritik

Mai 6, 2015 | Keine Kommentare

Bei „Noah“ von Fitzek handelt es sich um einen spannenden Krimi, der in eine Beschreibung und Kritik der globalen sozioökonomischen Entwicklungen eingebettet ist.